Was ist Aikido

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Morihei Ueshiba entwickelt wurde.

(O-Sensei | *Bild)


Die Techniken des AIKIDO sind vom Aiki-JuJutsu sowie dem Schwertkampf geprägt. Typisch sind die kreisrunden und spiralförmigen Techniken, mit denen die Angriffsenergie des Gegners nutzbar gemacht und verstärkt auf den Angreifer zurückgeführt wird. 

Aikido ist eine überwiegend defensive Kampfkunst gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer. AIKIDO enthält neben waffenlosen Techniken (Tai-Jutsu) auch den Umgang mit dem Langstock (Aiki-Jo) und dem japanischen Schwert (Aiki-Ken). Diese drei Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des AIKIDO. 

Das klassische Aikido kennt keine Wettkämpfe und lehnt jede Form des aktiven Angriffes ab. Es gibt keine Gewichts- oder Altersklassen und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. 

 

Aikido beruht auf einem geschulten und disziplinierten Willen als lenkender Kraft (KI) und dem Vermögen, Gedanken und Handlungen in Harmonie (AI) zu koordinieren. Ähnlich wie bei ZEN-Praktiken werden auch im Aikido Körperhaltungen und Einstellungen trainiert, die diesen Weg (DO) erleichtern und fördern sollen. 

 

______________________________________

(*) Gemälde: Barbara Antony, Düsseldorf

      Text von: Aikido.de

Viele Aikido-Prinzipien und -Techniken haben ihren Ursprung im bewaffneten Kampf und können erst in diesem Licht richtig verstanden werden. Daneben schärft der Umgang mit den Waffen das Gefühl für Distance und Timing.

 

Waffentraining (Buki-Waza)

Ein einheitliches Waffensystem im Aikido gibt es nicht. 

O-Sensei hat seine Kunst nachweislich immer zu den Waffen - Schwert und Stock bzw. Lanze - in Bezug gesetzt. Das geht allein schon aus dem überlieferten Film- und Bildmaterial hervor. Allerdings hat er für den Einsatz oder Umgang mit Waffen im Aikido nie ein einheitliches Lehr- oder Unterrichtssystem formuliert (übrigens genauso wenig, wie er das für seine waffenlose Kunst getan hat).

 

Die tatsächliche Ausformulierung von Moriheis Lehre sowohl ohne als auch mit Waffen haben seine Schüler übernommen, die ihren jeweiligen unterschiedlichen Hintergrund mitbrachten, je nachdem, welche andere Kampfkunst und welchen Waffenstil sie vorher erlernt hatten oder nebenher praktizierten.

Daraus erklärt sich, neben stilistischen Unterschieden, auch die variierende Betonung auf Waffen in den Linien der verschiedenen *Shihan.

 

Heute kommen beim Aikido folgende Holzwaffen zu Anwendung:

 

Jo              Bokken       und    Tanto

(Stock)      (Schwert)              (Messer)

_______________________________________

(*) Shihan: hoher Lehrer (Ehrentitel)

Text von: aikido-ufafabrik

Hier finden Sie uns

Aikido Haan
Turnstraße 25
42781 Haan

Übungszeiten

Aikido "16 plus"

Di. 20:30 - 21:30 Aikido

     21:30 - 22:00 Waffen

 

Fr. 20:00 - 21:00 Anfänger

Fr. 21:00 - 22:00 ab 5. Kyu

____________________

Aikido "10 plus"

Für Kinder ab 10

Fr. 15:30 - 17:00  Aikido

Kurse

Aikido "Schul-AG"

Neuer Kurs Gymn. Haan

ab Herbst 2018

Fr. 14:00 - 15:30  Aikido

Schulinternes Angebot!

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 172/2072015 +49 172/2072015

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 | Aikido Haan